Allgemein

Halloween – Gruselspaß für die ganze Familie

27.09.2018

Keine Frage: Die USA sind nach wie vor die weltweite Halloween-Hochburg. Doch die Fan-Zahlen des Spukfestes wachsen auch bei uns. Immer häufiger sieht man in der Nacht vom 31. Oktober auf dem 1. November gruselige Gestalten durch Städte und Dörfer ziehen, an Haustüren klopfen und “Süßes oder Saures” rufen. Bei diesem ursprünglich irischen Volksbrauch geht es in erster Linie darum, seine Mitmenschen zu erschrecken, indem man sich furchteinflößend verkleidet und auch sein Heim entsprechend herrichtet. Besonders groß ist der Spaß gemeinsam mit der Familie und Freunden. Wir erklären, wie man aus einem soliden Haus ein Ort des Schreckens macht, in dem sich Dracula, Zombies, Hexen oder Vampire wohlfühlen.

… MEHR


Immobilienfonds

Indirekte Immobilieninvestments: Aktien oder Fonds?

20.09.2018

Wer in Immobilien investieren will, muss dafür nicht unbedingt ein Haus kaufen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sein Geld indirekt in Immobilien anzulegen. Etwa über Aktien, die börsennotierte Immobiliengesellschaften herausgeben. Oder über Fondsgesellschaften, die konkret in Immobilien investieren. Beides sind Optionen, bei denen man sich viel Verwaltungsaufwand sparen kann – und einen wesentlich geringeren Betrag investieren muss, als ein Wohnhaus kostet. Aber worin genau bestehen die Vor- und Nachteile von Aktien und Fonds?

… MEHR


Eigentümer

Wann lohnt sich die Solaranlage auf dem eigenen Dach?

13.09.2018

Als Immobilienbesitzer stellt man sich zwangsläufig irgendwann die Frage: Montiere ich eine Photovoltaikanlage auf meinem Dach und produziere meinen eigenen Strom? Und die Antwort lautet immer häufiger: Ja. Nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft sind 2016 rund 44.000 Solarstromanlagen auf deutschen Dächern installiert worden. Im vergangenen Jahr waren es schon rund 55.000, und für dieses Jahr erwartet die Branche ein noch besseres Ergebnis. Ein Grund dafür: die staatliche Förderung für Vermieter, die ihnen ermöglicht, in einem Mehrfamilienhaus selbst bezahlbaren Ökostrom zu erzeugen.

… MEHR


Eigentümer

Mietkaution als Sicherheit für Eigentümer

06.09.2018

Um kaum eine Angelegenheit zwischen Mieter und Vermieter gibt es so viele Fragen und Streitigkeiten wie um die Mietkaution. Dabei sind viele Dinge gesetzlich schon so geregelt, dass sie möglichst wenig Konfliktpotenzial bergen. Der Vermieter muss zunächst einmal im Mietvertrag festhalten, dass eine Kaution fällig ist. Ist das versäumt worden, kann sie im Nachhinein nicht mehr eingefordert werden. Gesetzlich festgelegt ist auch die Höhe der Kaution: Sie darf maximal drei Monatskaltmieten betragen und muss insolvenzfest auf einem von dem Privatvermögen getrennten Konto angelegt sein. Die Kaution sollte zudem so angelegt sein, dass sie Zinsen einbringt, die nach Abschluss des Mietverhältnisses mit der Kaution an den Mieter ausgezahlt werden.

… MEHR