Immobilienfonds

Bestperformer: Offene Immobilienfonds

18.10.2018

Immer mehr private Investoren entscheiden sich für offene Immobilienfonds als Kapitalanlage. Allein im ersten Halbjahr 2018 haben Anleger 2,7 Milliarden Euro investiert. Zum Vergleich: Aktienfonds erhielten nur 1,2 Milliarden Euro (Quelle: BVI). Die Ursache für den Höhenflug der offenen Immobilienfonds sind die i.d.R. stabilen Renditen von zwei bis drei Prozent, welche andere Anlageklassen im aktuellen Marktumfeld nicht mehr bieten – oder wenn, nur noch verbunden mit größeren Risiken. Bei offenen Immobilienfonds, die das zur Verfügung stehende Anlagekapital in ihren Fonds breit streuen, ist das Risiko hingegen oftmals besser kalkulierbar.

… MEHR


Immobilienfonds

Indirekte Immobilieninvestments: Aktien oder Fonds?

20.09.2018

Wer in Immobilien investieren will, muss dafür nicht unbedingt ein Haus kaufen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sein Geld indirekt in Immobilien anzulegen. Etwa über Aktien, die börsennotierte Immobiliengesellschaften herausgeben. Oder über Fondsgesellschaften, die konkret in Immobilien investieren. Beides sind Optionen, bei denen man sich viel Verwaltungsaufwand sparen kann – und einen wesentlich geringeren Betrag investieren muss, als ein Wohnhaus kostet. Aber worin genau bestehen die Vor- und Nachteile von Aktien und Fonds?

… MEHR


Immobilienfonds

Neue Steuerregeln für offene Immobilienfonds

05.07.2018

Seit Beginn des Jahres gelten für die Besteuerung von Investmentfonds (somit auch Immobilienfonds) neue Regeln. Der Gesetzgeber reagierte damit auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH). Das neue Steuersystem sollte sowohl gerechter als auch einfacher und verständlicher ausfallen. Aber was genau ist für die Eigentümer von Fondsanteilen wichtig?

… MEHR


Immobilienfonds

Warum Flexibilität genauso wichtig für einen Fonds ist wie seine Investmentstrategie

29.03.2018

Vor allem für langfristig orientierte Anleger stellen Immobilien-Publikumsfonds nach wie vor eine ideale Alternative zur Beimischung im Portfolio dar. Schließlich bieten sie selbst bei niedrigen Zinsniveaus einen attraktiven Risiko-Rendite-Mix im Vergleich zu Aktien und festverzinslichen Bundesanleihen. Gleichzeitig ist die Struktur des Fonds wichtig, damit das Management flexibel auf Marktentwicklungen reagieren kann.

… MEHR


Immobilienfonds

Immobilienfonds: Warum CashSTOP´s und CashCALL´s sinnvoll sind

02.01.2018

In der aktuellen Nullzinsphase bieten Immobilien-Publikumsfonds einen attraktiven Mix aus Rendite und Stabilität. Kein Wunder, dass sie sich bei Anlegern größter Beliebtheit erfreuen. Die Nachfrage nach hochwertigen Fondsprodukten ist beachtlich. Mitunter können die Fondsmanager die Mittel gar nicht so schnell in neue Objekte anlegen, wie sie ihnen zufließen. Verantwortungsvolle Fondsmanager entscheiden sich daher, Mittelzuflüsse gezielt zu regulieren und Kapital nur in bestimmten Zeitfenstern einzusammeln. Diese kontrollierenden Eingriffe geschehen vor allem im Interesse der Anleger.

… MEHR


Immobilienfonds

Offen, im Schwarm oder direkt – Investitionsmöglichkeiten für private Anleger im Vergleich

23.08.2017

Die Niedrigzinspolitik wird der Europäischen Zentralbank (EZB) zufolge bis auf Weiteres fortgesetzt. Private Anleger müssen sich daher mit der Frage beschäftigen, wie sie ihre Einlagen am besten investieren. Eine beliebte und sichere Anlageform sind Immobilien. Wer die nötigen finanziellen Mittel hat, ist mit dem Erwerb einer Wohnung gut beraten. Schließlich ist der Kauf von Wohneigentum ein wichtiger Teil der privaten Altersvorsorge.

… MEHR