Mieter

Mietinteressenten

Erfolgsstrategien bei der Wohnungssuche

16.02.2024

In den letzten Jahren ist die Bevölkerung in vielen deutschen Städten gewachsen, teilweise durch Zuwanderung, aber auch durch den Trend zur Urbanisierung, dem Menschen auf der Suche nach Arbeit, Bildung und besseren Lebensbedingungen folgen. Gleichzeitig hat die Neubautätigkeit aus unterschiedlichen Gründen mit der steigenden Nachfrage nicht Schritt gehalten. Entsprechend angespannt ist der Wohnungsmarkt, was die Suche nach der passenden Mietwohnung zur echten Herausforderung macht. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in einer gut durchdachten Strategie, der Nutzung aller verfügbaren Ressourcen und einer sorgfältigen Vorbereitung – und in der Lektüre des folgenden Blogartikels.

Online-Portale effektiv nutzen
Wer seine Suche breit anlegt – also alle großen Immobilienportale, aber auch kleinere, lokale Websites nutzt – ist im Vorteil. Zumal einige Plattformen Benachrichtigungsfunktionen anbieten, die sofort über neue Angebote informieren, die den persönlichen Suchkriterien entsprechen. Womit wir beim nächsten Punkt wären: den Suchfiltern. Auch diese gezielt einzusetzen, lohnt sich. Wer die Suche so präzisiert, spart Zeit und bekommt nur Inserate angezeigt, die wirklich zu den eigenen Bedürfnissen und zum Budget passen.

Netzwerke aufbauen und nutzen
Gleichzeitig hilft es, den Suchradius über soziale Medien zu vergrößern – also die Wohnungssuche zu teilen sowie Freunde und Familie um Mithilfe zu bitten. Da Wohnungen sehr begehrt sind, werden sie oft innerhalb persönlicher Netzwerke vermittelt, bevor sie öffentlich ausgeschrieben werden. Auch berufliche Netzwerke, Alumni-Gruppen oder Vereine sind gute Multiplikatoren. Mitglieder geben häufig Informationen über verfügbare Mietobjekte im eigenen Kreis weiter. Auch Maßnahmen zur direkten Kontaktaufnahme mit Vermietern – wie Aushänge in lokalen Geschäften oder Anfragen bei Wohnungsbaugesellschaften – erhöhen die Chancen.

Auf Wohnungsbesichtigung vorbereiten
Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deshalb ist es sinnvoll, sich auf eine Wohnungsbesichtigung wie auf ein Bewerbungsgespräch vorzubereiten. Dazu gehört, alle notwendigen Unterlagen wie Personalausweis, Einkommensnachweise, Schufa-Auskunft und eventuell eine Mieterselbstauskunft bereitzuhalten, um sie bei Interesse sofort vorlegen zu können. Wer darüber hinaus bei der Besichtigung Fragen zur Nebenkostenabrechnung, zur Hausordnung oder zu Renovierungsmöglichkeiten stellt, signalisiert echtes Interesse. Zu einem guten ersten Eindruck gehört auch, pünktlich und in angemessener Kleidung zu erscheinen.

Flexibilität, Timing und Schnelligkeit
In einem angespannten Markt kann es notwendig sein, bei bestimmten Wunschkriterien Kompromisse einzugehen, sei es bei der Lage, der Größe oder der Ausstattung der Wohnung. Unter Umständen bedeutet dies, den Suchradius zu erweitern und auch Gebiete in Betracht zu ziehen, die ursprünglich nicht in der engeren Auswahl waren. Da sich der Wohnungsmarkt oft sehr schnell bewegt, sind Interessierte, die kurzfristig Besichtigungstermine wahrnehmen und schnell Entscheidungen treffen, im Vorteil.

Die indirekte Botschaft dieser Maßnahmen lautet: „Mit mir können Sie sich auf ein unkompliziertes, reibungsloses Mietverhältnis verlassen.“ – Genau das, was sich Vermieter in spe wünschen.

Foto: lordn | Adobe Stock… MEHR


Eigentümer

Mieter

Erfreuliche Fortschritte bei Balkon-Solaranlagen

02.02.2024

Es gibt gute Nachrichten für alle, die mit dem Gedanken spielen, ihren Balkon mit Solarzellen auszustatten: Ab dem Jahr 2024 treten in Deutschland wesentliche Änderungen in der Gesetzgebung zu Balkon-Solaranlagen in Kraft. Sie sollen künftig den Weg für eine verstärkte Nutzung und Förderung erneuerbarer Energien ebnen. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Anhebung der Leistungsgrenze für Balkonkraftwerke von 600 Watt auf 800 Watt – eine deutliche Steigerung der zulässigen Kapazität und Effizienz. Darüber hinaus wird das Verfahren zur Registrierung der Anlagen im Marktstammdatenregister vereinfacht, wodurch der bürokratische Aufwand für die Betreiber deutlich reduziert wird. Was es darüber hinaus an Neuigkeiten, aber auch zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Blogartikel. … MEHR


Allgemein

Eigentümer

Mieter

Smart wohnen – durchaus eine Frage der Technik

24.11.2023

Die Einrichtung eines Smart Homes – sei es mit modularen und flexiblen Möbeln oder mit digitalen Geräten – kann eine aufregende Möglichkeit sein, den Alltag zu vereinfachen und zu verbessern. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, bedarf es jedoch einer gewissen Planung und Aufmerksamkeit für Details. In diesem Blogbeitrag konzentrieren wir uns auf die technischen Aspekte und versorgen Sie mit einigen Tipps, deren Beachtung sich lohnt.… MEHR


Allgemein

Eigentümer

Mieter

Nachhaltigkeit – für die Stadtplanung von heute ein „Must-have“

10.11.2023

Die Städtebauförderung des Bundes und der Länder gibt es seit dem 1. August 1971. Zu diesem Zeitpunkt hatte man die Wohnungsnot nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend überwunden und wollte fortan städtebauliche Gesamtkonzepte in den Vordergrund stellen. Mit dem wachsenden Umweltbewusstsein und den klimawandelbedingten Notwendigkeiten erfolgt diese Förderung zunehmend auch unter nachhaltigen Gesichtspunkten. Was das für die Architektur, die Immobilienwirtschaft, den Haus- und Städtebau und sogar die Bundesgartenschau bedeutet, soll im folgenden Blogbeitrag – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – skizziert werden.… MEHR


Anleger

Mieter

Holz – traditioneller Baustoff mit nachhaltiger Zukunft

31.10.2023

Bäume sind das älteste Baumaterial der Menschheitsgeschichte. Jahrtausendelang dominierte Holz die Architektur. Doch mit seinem Wissensdurst und seiner Neugier wusste der Mensch sich mit der Zeit neue, vermeintlich robustere Baustoffe zu erschließen. Nach Stein dominierten Stahl und Beton den Hoch- und Tiefbau. Doch mittlerweile erlebt Holz als Baustoff eine Renaissance. Dabei spielen Nachhaltigkeitsaspekte eine ebenso große Rolle wie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des natürlichen Rohstoffs. Der folgende Blogbeitrag vermittelt hierzu einige Eindrücke.

… MEHR


Allgemein

Eigentümer

Mieter

WERTGRUND City Bielefeld – historischer Charme und Kulturvielfalt

29.09.2023

Bielefeld – die Stadt, die es angeblich gar nicht gibt. Über diese Verschwörungstheorie wird seit rund einem Vierteljahrhundert gewitzelt. Kein Witz hingegen sind die Fakten: Bielefeld ist das Zentrum einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands, die vor allem von Familienunternehmen und mittelständischen Betrieben geprägt ist. Der Familienkonzern Dr. Oetker beispielsweise wurde in Bielefeld gegründet und hat dort seinen Firmensitz. Und die Stadt bietet noch weitaus mehr als nur attraktive Arbeitgeber.… MEHR


Eigentümer

Mieter

Haben als Sehnsuchtsorte viel Potenzial: moderne Dörfer

08.09.2023

Bereits zum 27sten Mal hat er in diesem Jahr stattgefunden, der Bundeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”. Seit 1961 will die Bundesregierung auf diesem Weg Menschen motivieren, ihre Zukunftsperspektiven selbst in die Hand zu nehmen und aktiv an der Verbesserung der ländlichen Lebensqualität mitzuwirken. Tatsächlich stehen Dörfer durch die zunehmende Entkopplung von Dorf und Landwirtschafft immer öfter vor der Herausforderung, sich neu erfinden zu müssen. Wie die unter den rund 1.100 Wettbewerbsteilnehmern ermittelten 22 Sieger zeigen, gelingt das vielen sehr gut. Welche Dorftypen Zukunft haben, erfahren Sie im folgenden Blogbeitrag.

… MEHR


Allgemein

Eigentümer

Mieter

Soziales Engagement von Wohnungsanbietern: Gemeinsam für eine bessere Nachbarschaft und mehr Solidarität

22.08.2023

Wohnraum ist ein wirtschaftliches, aber zugleich auch soziales Gut. Anbieter von Wohnraum haben insofern eine besondere gesellschaftliche Verantwortung. Drei Ansätze, wie Wohnungseigentümer einen positiven Beitrag leisten können, stellen wir im folgenden Blogbeitrag vor.

… MEHR


Mieter

Zen-Buddhismus für zu Hause: Harmonie, Einfachheit und Achtsamkeit für die eigene Wohnung

04.08.2023

Beim Thema Wohnungsgestaltung seit einigen Jahren im Trend: der sogenannte Zen-Stil. Insbesondere in Japan hat dieser aufgrund der oft beengten Wohnsituation bei gleichzeitiger Verbreitung des Zen-Buddhismus als Lebensphilosophie schon lange Tradition. Aber auch in Deutschland wird er zunehmend beliebter. Was den Stil ausmacht und wie er sich leicht umsetzen lässt, erfahren Sie im Folgenden.

… MEHR


Allgemein

Eigentümer

Mieter

Wohnen, arbeiten, austauschen – Co-Living als All-inclusive-Modell

21.07.2023

Einfach online eine komplett ausgestattete Wohnung buchen, sich später weder um Strom, Internet, Wasser oder gar die Reinigung kümmern müssen und vor Ort sofort auf Gleichgesinnte treffen – all das ermöglicht das sogenannte Co-Living. Was man darunter versteht, wo das Konzept bereits Schule macht, welche Zielgruppe diese Art des Zusammenlebens bevorzugt und ob der Trend anhält, beleuchten wir in diesem Blogbeitrag.

… MEHR