Managementansatz

04.08.2016

Immobilienfonds von WERTGRUND: Unser Managementansatz

managementansatzmanagementansatz

Beim Aufbau unserer Fonds stehen Wohnimmobilienportfolios an ausgewählten deutschen Standorten im Fokus. Wir folgen dabei dem Grundsatz der Risikodiversifizierung. Durch ein wertorientiertes Management und eine aktive Bewirtschaftung entwickeln wir die Immobilien langfristig und behutsam. Hierbei erbringen wir alle Leistungen – vom Objektankauf über die Verwaltung und Vermietung bis hin zu einem möglichen Objektverkauf – mit unseren eigenen Mitarbeitern. Damit erzielen wir für unsere Anleger stabile Renditen und Wertsteigerung.

Wir investieren ausschließlich in Wohnimmobilien in Deutschland. Dabei streben wir für den WERTGRUND WohnSelect D eine Portfoliogröße von 4.000 bis 5.000 Wohneinheiten an fünf bis sieben ausgewählten Standorten mit Wachstumspotenzial an. An jedem Standort ist es unser Ziel, einen Bestand von mindestens 500 Einheiten aufzubauen – so können wir vor Ort ein effizientes Management gewährleisten.

Für unsere Fonds erwerben wir Einzelobjekte ab einem Kaufpreis von ca. fünf Millionen Euro sowie kleinere Portfolios. Wohn- und Geschäftshäuser sind für uns ebenfalls von Interesse, allerdings sollte der Anteil an Gewerbeflächen nicht zu hoch sein. Gerne kaufen wir auch Objekte mit Sanierungs- und Instandhaltungsrückstau, insbesondere bei energetischem Sanierungsbedarf. Hier finden Sie unser Ankaufsprofil.


Privatanleger

Mit unserem offenen Wohnimmobilienfonds WERTGRUND WohnSelect D bieten wir Privatanlegern sichere Investmentmöglichkeiten zu attraktiven Konditionen. ... Mehr

Institutionelle Anleger

Renditestarke Investmentmöglichkeiten ohne Klumpenrisiko: Erfahren Sie mehr über unsere Spezialfonds für professionelle und semiprofessionelle Investoren. ... Mehr

Ankaufsprofil

Wer sein Mietshaus oder seinen Immobilienbestand verkaufen möchte, ist bei WERTGRUND an der richtigen Adresse. ... Mehr