Eigentümer

Die Renaissance des Wohnhochhauses

19.07.2018

Das Wohnhochhaus ist wieder da. In den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als fortschrittlich gepriesen und zu Hunderten in deutschen Städten gebaut, galt es später als Wohnmaschine und Symbol für städtebauliche Fehlplanung. Doch mit dem Wachstum der Städte rückt das Hochhaus wieder in den Fokus von Projektentwicklern und Investoren. Denn Grundstücke sind vor allem in den deutschen Metropolen teuer und rar – das Hochhaus ist da eine Alternative zu herkömmlichen Wohngebäuden, weil man auf geringerer Grundfläche mehr Menschen mit Wohnraum versorgen kann.

… MEHR


Immobilienfonds

Warum Flexibilität genauso wichtig für einen Fonds ist wie seine Investmentstrategie

29.03.2018

Vor allem für langfristig orientierte Anleger stellen Immobilien-Publikumsfonds nach wie vor eine ideale Alternative zur Beimischung im Portfolio dar. Schließlich bieten sie selbst bei niedrigen Zinsniveaus einen attraktiven Risiko-Rendite-Mix im Vergleich zu Aktien und festverzinslichen Bundesanleihen. Gleichzeitig ist die Struktur des Fonds wichtig, damit das Management flexibel auf Marktentwicklungen reagieren kann.

… MEHR